Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
www Zündapp-Club Forum Forum des Zündapp-Clubs Deutschland Zündapp-Club Forum

 

                                                      

Dichtungssätze + Embleme 
ZÜNDAPP
- DKW - NSU
 

Von unserm Sponsor C. Dübel

Melde Dich als Clubmitglied an und Du kannst eigene Beiträgen  schreiben oder auf Beiträge antworten.

Wer
LINKS zu kommerziellen Seiten oder anderen Foren einfügt,
dessen Beitrag wird gelöscht.
Warum? Damit wir nicht zu einem Werbeforum verkommen.

janpetersohn@aol.com 


 

 Schaltpläne         Original Zündapp Video 1944           Datenblätter       
 

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 348 mal aufgerufen
  + Z Ü N D A P P - C L U B - T E C H N I K - F O R U M +
insp.kadett Offline

Zündappschieber

Beiträge: 2

07.09.2004 09:48
spritfrage 56´er Combimot antworten

hallo bin neu hier und hoffe dass ihr mir nen heisse tip geben könnt.
welchen sprit muss ich mir mischen dass meine alte combimot sauber und dauerhaft läuft??
hab mal was von 1:40 gehört kann das sein?

zd10freak Offline

Zündappschieber

Beiträge: 15

09.09.2004 08:48
#2 RE:spritfrage 56´er Combimot antworten

Ich denke, mit 1:40 - 1:30 bist du auf der sicheren Seite. markenzweitaktöl verwenden

insp.kadett Offline

Zündappschieber

Beiträge: 2

10.09.2004 08:06
#3 dann noch das mit dem zündzeitpunkt antworten

hatte neulich die schwungscheibe runter und leider ohne halbmondsicherung auge-mal-pi wieder drauf, hatte sich dann da was kollossal am zündzeitpunkt verstellt???

dann: hab mal ein stroboskop vom auto genommen mit ner 12 batt. mit strom versorkt und ans zündkabel angeschlossen: siehe da es blitzt tatsächlich! nur auf welche markierung muss ichb achten? habe in 12 uhr-stellung auf dem gehäuse eine markierung mit einem "Z" eingeschlagen , soweit klar auf dem schwungrad mit den magneten sind 2 markierungen eingeschlagen ohne bezeichnung. liege ich da richtig dass die erste der zündzeitpunkt ist und die zweite den OT bezeichnet? die liegen nämlich gute 20 grad auseinander....
normaler weise misst man das doch mit ner messuhr vom kerzenloch aus,oder? wieviel ist das dann? also der u-kontakt muss gerade aufmachen wenn der kolben WIEVIEL MM vor OT steht, hab für andere motoren gehört irgendwas von 1,8 mm oder 1,1mm.
nochmal es ist ein combimot, 2-gang handschalter, 50ccm, Bj.1956!
danke schon mal im voraus

Jann ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2004 20:23
#4 RE:dann noch das mit dem zündzeitpunkt antworten

messuhr ist gut. dann in den ot. erstmal 0,8 mm zurück und kontakte öffnen lassen. dann in 0,1mm-schritten weitermachen bis der motor gut läuft. ist die beste methode um den optimalen punkt zu finden. langwierig aber sicher.
und wenn das schwungrad nichgt richtig drauf ist hast du keinen zündzeitpunkt da der abheber für den kontakt auf dem schwungrad ist.

 Sprung  
Neue Seite 2

.
 Dieses Forum sollte ohne Zensur auskommen und ohne das jedes Mitglied hier auf seine linientreue überprüft wird. Leider passiert es alle paar Monate, dass sich einer hier daneben benimmt, sodass es notwendig ist etwas mehr Aufsicht zu führen.
Ganz im Sinne der Fahrzeugtechnik habe ich deshalb eine HAUPTSICHERUNG als Administrator eingesetzt.

Solltet Ihr Fragen zum FORUM haben, könnt Ihr euch selbstverständlich immer auch an mich direkt wenden.

           janpetersohn@aol.com 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de