Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
www Zündapp-Club Forum Forum des Zündapp-Clubs Deutschland Zündapp-Club Forum

 

                                                      

Dichtungssätze + Embleme 
ZÜNDAPP
- DKW - NSU
 

Von unserm Sponsor C. Dübel

Melde Dich als Clubmitglied an und Du kannst eigene Beiträgen  schreiben oder auf Beiträge antworten.

Wer
LINKS zu kommerziellen Seiten oder anderen Foren einfügt,
dessen Beitrag wird gelöscht.
Warum? Damit wir nicht zu einem Werbeforum verkommen.

janpetersohn@aol.com 


 

 Schaltpläne         Original Zündapp Video 1944           Datenblätter       
 

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 508 mal aufgerufen
  + Z Ü N D A P P - C L U B - T E C H N I K - F O R U M +
mounty Offline

Zündappschieber

Beiträge: 3

06.07.2003 14:14
CS25 Umbau antworten

Hallo
Bin hier auf ein interesanntes Forum gestoßen in dem ja anscheinend einge Kompetente leser sind
Wollte mal hier ein paar Fragen zu nem Umbau einer CS25 stellen die wir für ein 6 std Mofarennen aufbauen.
da ich bedenken wegen thermischer Probleme hatte haben wir uns entschieden einen Zylinder, Kolben und Kopf von einer Ks5 wc zu verbauen, es wurde alles Original gelassen und nichts gefeilt.Krümmer ist ein auf den Auslass passender mit 32 mm durchmesser, welcher allerdings verlängert werden mußten wegen Umbau des Unterzuges für die Kühleraufnahmen. Als Vergaser haben wir einer 20er Mikuni mit einem entsprechenden größeren Ansaugstutzen verbaut. Als Zündung wurde eine Kontaktlose Boschzündung, soweit mir bekannt aus einer ks50, verbaut. Als Auspuff habe ich , in Dummheit ohne über die weiteren Umbaumaßnahmen nachzudenken, einen Proma passend für eine cs25 genommen. Luftfiltergehäuse ist noch das originale CS gehäuse, spiele aber mit dem Gedanken einen Offenen Sportfilter zu nehmen.Nach Erststart läuft der Motor im Stand super und dreht auch gut hoch, bei ersten Fahrversuchen fiel mir auf das er Keinen Durchzug hat und bei höheren Drehzahlen Fehlzündungen . Die Übersetzung ist im moment 11 zu 45
So nun zu den Fragen, da ich schon sehr lange nix mehr mit 2 taktern zu tun hatte (20 Jahre)

1.Wie stelle ich bei der Kontaktlosen Zündung den Zündzeitpunkt ein? die markierungen auf dem Polrad hab ich schon gesehen!
2.Ist die angegebene Kombination überhaupt fahrbar?
3.Sollte ich den Proma besser gegen einen original KS50 Auspuff tauschen?
4.Ist das mit dem LuftfilterOk oder solte ich doch den Sportfilter nehmen.

Um das ganze noch Abzuschließen, wir dürfen laut Reglement fürs Rennen nur max 50ccm und max 50 km/h fahren deswegen wäre Haltbarkeit und Durchzug (Stoppelfeldrennen) interessant.
Bitte Schreibt mir doch mal eure Meinungen, wäre sehr interessant von Leuten die mehr mit der Materie zu tun haben was zu lesen.

gruß mounty

mounty Offline

Zündappschieber

Beiträge: 3

13.07.2003 14:12
#2 RE:CS25 Umbau antworten

HAllo
Schade das Niemand etwas zu meinen Fragen bzw zu meinem Post hier zu sagen hat .!!

gruß mounty

Jann ( gelöscht )
Beiträge:

15.07.2003 20:41
#3 RE:CS25 Umbau antworten

es wäre möglich, dass durch die verlängerung des krümmers die resonanz nicht mehr stimmt und der motor zu mager läuft da dir durch dieses phänomen zuviel frischgase aus dem zylinder verloren gehen. ich meine, dass der zündzeitpunkt bei der elektronischen zündung wenn überhaupt nur durch verdrehen der gesamten platine möglich ist wenn diese langlöcher besitzt. (ich bin eher experte für kontaktzündungen). außerdem denke ich dass der krümmer zu klein im durchmesser ist. besorge dir lieber einen ks 50 auspuff mit 36er krümmer. der luftfilter kann bleiben.
je länger ich darüber nachdenke ist wohl tatsächlich ersteinmal die auspuffanlage nicht passend und der zündzeitpunkt stimmt nicht. du kannst eine kontaktzündung bis 12.000 u/min verbauen.
warum keine kontaktzündung???

mounty Offline

Zündappschieber

Beiträge: 3

16.07.2003 21:49
#4 RE:CS25 Umbau antworten

Hallo
Danke erstmal für deine Antwort!
Das mit dem Auspuff hab ich mir auch so gedacht, nach durchforsten diverser Foren und Seiten.
Was die Zündung angeht habe ich da in einem anderen Forum Gute Hilfe bekommen und sie auch schon eingestellt:
Die Kontaktlose wollte ich fahren da ich halt die beweglichen teile der Zündung als fehlerquelle ausschließen kann und mir auch dazu geraten wurde da bei höheren Drehzahlen schonmal Kontaktprellen auftreten könnte.
Obs nun besser ist wird sich rausstellen müssen.

Jann ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2003 09:05
#5 RE:CS25 Umbau antworten

Ja das mit dem Kontaktflattern ist sicherlich ein Problem.
Aus reinem Interesse:
Wie stellt man die elektr. Zündung ein?

Gast
Beiträge:

28.07.2003 22:30
#6 RE:CS25 Umbau antworten

Hallo Jann
is eigentlich ganz einfach wenn mans weiß :-)
habs mir auch erzählen lassen in nem anderen Forum, muß ich gestehen !
Erstmal wie bei der kontaktzündung den Ot suchen, dann eine Markierung am gehäuse anbringen die der Markierung vom Polrad gegenübersteht und dann das ganze auf die vorgeschriebenen Daten vor Ot drehen und eine zweite Markierung am Gehäuse anbringen. Danach den Motor mit ca 6000/Umin laufen lassen und mit einer Zündlichpistole das Polrad anblitzen und überprüfen wo die Markierung vom Polrad zu der Markierung/vor Ot am Gehäuse steht. Sollte das ganze Nicht stimmen kann man am Polrad 3 schrauben lösen und das Innenteil ca 5mm nach links oder rechts verdrehen und somit die Zündung nach früh oder Spät einstellen.Tja und wenns denn stimmt sollte es das gewesen sein :-)

gruß mounty

Jann ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2003 09:01
#7 RE:CS25 Umbau antworten

Klasse bin ich wieder ein bischen schlauer. Ist ja eigentlich fast wie bei der Kontaktzündung.
Vielen Dank und viel Glück,
Jan.

 Sprung  
Neue Seite 2

.
 Dieses Forum sollte ohne Zensur auskommen und ohne das jedes Mitglied hier auf seine linientreue überprüft wird. Leider passiert es alle paar Monate, dass sich einer hier daneben benimmt, sodass es notwendig ist etwas mehr Aufsicht zu führen.
Ganz im Sinne der Fahrzeugtechnik habe ich deshalb eine HAUPTSICHERUNG als Administrator eingesetzt.

Solltet Ihr Fragen zum FORUM haben, könnt Ihr euch selbstverständlich immer auch an mich direkt wenden.

           janpetersohn@aol.com 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de