Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
www Zündapp-Club Forum Forum des Zündapp-Clubs Deutschland Zündapp-Club Forum

 

                                                      

Dichtungssätze + Embleme 
ZÜNDAPP
- DKW - NSU
 

Von unserm Sponsor C. Dübel

Melde Dich als Clubmitglied an und Du kannst eigene Beiträgen  schreiben oder auf Beiträge antworten.

Wer
LINKS zu kommerziellen Seiten oder anderen Foren einfügt,
dessen Beitrag wird gelöscht.
Warum? Damit wir nicht zu einem Werbeforum verkommen.

janpetersohn@aol.com 


 

 Schaltpläne         Original Zündapp Video 1944           Datenblätter       
 

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 404 mal aufgerufen
  + Z Ü N D A P P - C L U B - T E C H N I K - F O R U M +
CSler Offline

Zündappschieber

Beiträge: 13

05.06.2003 17:05
Kupplungsprobleme antworten

Hi.
Ich habe bei meiner Cs25 Kupplungsprobleme. Sie trennt nicht richtig. Wenn ich also im Stand einen Gang reinmache, würgt sie ohne viel Gas ab. Woran kann das liegen? Lamellen und Federn sind noch ziemlich neu
mfg

Gast
Beiträge:

05.06.2003 21:04
#2 RE:Kupplungsprobleme antworten

Was für Getriebeöl hast Du benutzt? Wenn Du syntetisches genommen hats kann es sein, dass die Beläge aufgequollen ´sind. Wenn nicht dann solltst Du die Einstellung des Zuges bzw des Kupplungspilzes überprüfen.

CSler Offline

Zündappschieber

Beiträge: 13

05.06.2003 23:17
#3 RE:Kupplungsprobleme antworten

ist alles ok, deswegen weiß ich immer noch nicht, woran es liegt.
was für getriebeöl sollte ich genau nehmen? falls es synthetisches ist, brächte ich dann neue lamellen? was müsste ich am pilz machen???

Gast
Beiträge:

06.06.2003 22:08
#4 RE:Kupplungsprobleme antworten

Hallo,
als Getriebeöl solltest Du nur das SAE 80 benutzen. Andere Öle sind nicht geeignet. Habe ich selber getestet.Auf der RECHTEN Pedalachse befindet sich eine "Schraube zum einstellen mit einer Kontermutter".
Löse diese Mutter und drehe die Schraube nur um EINE Umdrehung weiter!!!
Nach und nach sollte es gehen.
Wenn der erste Erfolg da ist mache Schluß. Den Rest machst Du über den Seilzug!

MfG

Lothar

CSler Offline

Zündappschieber

Beiträge: 13

10.06.2003 17:15
#5 RE:Kupplungsprobleme antworten

Wenn ich den Seilzug noch weiter spanne, reisst er bald wieder. diese gewisse schraube habe ich schon ziemlich weit rein gedreht, als ich sie einmal noch weiter drehen wollte, ist sie dann innen rausgesprungen, sprich ich musste kupplung wieder freilegen wieder alles richtig einhängen. woran könnte es nun noch liegen? das mit öl bezweifle ich, weil diese öl was ich drinnen hab(ist noch nie soo lange drinne, also vielleicht 200km) wurde mir empfohlen. an was kann es also liegen? entweder am kupplungspilz(unter den habe ich sogar 2 unterlegscheiben, damit er weiter rausschaut und die kupplung früher fasst) oder an dieser kleinen platte(die ist etwas verbogen, aber nicht stark) bitte um hilfe.
mfg
christian

 Sprung  
Neue Seite 2

.
 Dieses Forum sollte ohne Zensur auskommen und ohne das jedes Mitglied hier auf seine linientreue überprüft wird. Leider passiert es alle paar Monate, dass sich einer hier daneben benimmt, sodass es notwendig ist etwas mehr Aufsicht zu führen.
Ganz im Sinne der Fahrzeugtechnik habe ich deshalb eine HAUPTSICHERUNG als Administrator eingesetzt.

Solltet Ihr Fragen zum FORUM haben, könnt Ihr euch selbstverständlich immer auch an mich direkt wenden.

           janpetersohn@aol.com 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de