Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
www Zündapp-Club Forum Forum des Zündapp-Clubs Deutschland Zündapp-Club Forum

 

                                                      

Dichtungssätze + Embleme 
ZÜNDAPP
- DKW - NSU
 

Von unserm Sponsor C. Dübel

Melde Dich als Clubmitglied an und Du kannst eigene Beiträgen  schreiben oder auf Beiträge antworten.

Wer
LINKS zu kommerziellen Seiten oder anderen Foren einfügt,
dessen Beitrag wird gelöscht.
Warum? Damit wir nicht zu einem Werbeforum verkommen.

janpetersohn@aol.com 


 

 Schaltpläne         Original Zündapp Video 1944           Datenblätter       
 

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 503 mal aufgerufen
  + Z Ü N D A P P - C L U B - T E C H N I K - F O R U M +
mini Offline

Zündappschieber

Beiträge: 5

23.04.2003 23:06
Schaltung CS-50 antworten

Ich habe ein Problem mit meiner Schaltung.
Wenn der Motor aus ist lässt sich der Erste Gang ohne Probleme einlegen.
Wenn der Motor läuft bemerkt man zwar das einrasten des Ersten , aber es besteht kein Kraftschluß.
wenn mann wild hin und her Schaltet ( mehrmals in den Ersten-Leerlauf-Zweiten und zurück)
und Glück hat geht der Erste Gang rein so das man auch Anfahren kann.
Kennt jemand das Problem ???
Wie ist dem Fehler bei zu kommen ??
Danke im Vorraus

Madmetzen ( Gast )
Beiträge:

24.04.2003 07:44
#2 RE:Schaltung CS-50 antworten

Is glaub ich schon mal im Forum erklärt worden, wenn mich nicht alles täuscht von Husky. Du musst das Axialspiel der Schaltwelle einstellen. An der rechten Motorseite den kleinen Deckel abschrauben, die zwei Sicherungsschrauben lösen und dann Stück für Stück den "Schraubdeckel" (ich kenn die korrekte Bezeichnung nicht) rein oder raus drehen. Da musst Du dann halt nen bischen probieren bis es klappt.
Es gibt für fast jedes Modell so ein Heft, Reparaturanleitung für Zündapp XXX XXX, das hilft eigentlich immer weiter, kann ich nur empfehlen.

Phil

mini Offline

Zündappschieber

Beiträge: 5

26.04.2003 18:25
#3 RE:Schaltung CS-50 antworten

Danke Phil,hab ich Ausprobiert,das einzige was Passiert ,ist daß der Schalthebel irgentwann schwer geht , oder andersrumm viel zu leicht.
Man kann auch beobachten daß die Welle sich nach außen hinn bewegt , sichtbar am Ritzel
wenn man Schaltet.Ich habe Ehrlich gesagt keine Interesse den Motor zu Teilen um das Axialspiel auszuscheiben , da ich noch einen 3-Gang Motor zerlegt habe und den noch Lagern muß

Husky Offline

Zündapp Guru

Beiträge: 552

26.04.2003 20:32
#4 RE:Schaltung CS-50 antworten

Irgend wie habe ich da etwas in erinnerung das ich dir das schon mal geschrieben hatte
an was das liegen kann! Natürlich wenn du keine Lust hast das Getriebe zu zerlegen,
lass es zusammen und lege die Hand auf und warte auf ein Wunder! Soll ja vorkommen
das sich so etwas selbst wieder instand setzt?
HuRh

mini Offline

Zündappschieber

Beiträge: 5

28.04.2003 21:00
#5 RE:Schaltung CS-50 antworten

Das einzig was ich von dir bekommen habe war die Leser bestätigung Husky!
dann werde ich wohl nicht drummherumm kommen das Getriebe aufzumachen , aber im großen ganze wollte ich eigentlich wißen was es sein könnte , damit ich mir um die Ersatzteilbeschaffung gedanken machen kann.
Gruß Volker

Jann ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2003 11:43
#6 RE:Schaltung CS-50 antworten

Die Welle hatt ein kl. axiales Spiel. Vor Beginn der Einstellung den zweiten Gang einlegen.
Die Welle leicht nach links drücken( in Fahrtrichtung). Die Stellglocke aufschrauben bis das Gehäuse erreicht wird ohne die Fußschaltwelle axial zu verändern.
Welle nsach rechts ziehen und bei gleichzeitigem Zählen der Viertelumdrehungenn die Glocke bis an das Gehäuse drehen. Nun die Glocke um die Hälfte der ermittelten Umdrehungen zurückdrehen und mit den 2 Schrauben am Gehäuse befestigen.So sollte die Schaltung wieder exakt funktionieren , sonst ist inwendig was im Eimer.
Gruß Jann.

 Sprung  
Neue Seite 2

.
 Dieses Forum sollte ohne Zensur auskommen und ohne das jedes Mitglied hier auf seine linientreue überprüft wird. Leider passiert es alle paar Monate, dass sich einer hier daneben benimmt, sodass es notwendig ist etwas mehr Aufsicht zu führen.
Ganz im Sinne der Fahrzeugtechnik habe ich deshalb eine HAUPTSICHERUNG als Administrator eingesetzt.

Solltet Ihr Fragen zum FORUM haben, könnt Ihr euch selbstverständlich immer auch an mich direkt wenden.

           janpetersohn@aol.com 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de