Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
www Zündapp-Club Forum Forum des Zündapp-Clubs Deutschland Zündapp-Club Forum

 

                                                      

Dichtungssätze + Embleme 
ZÜNDAPP
- DKW - NSU
 

Von unserm Sponsor C. Dübel

Melde Dich als Clubmitglied an und Du kannst eigene Beiträgen  schreiben oder auf Beiträge antworten.

Wer
LINKS zu kommerziellen Seiten oder anderen Foren einfügt,
dessen Beitrag wird gelöscht.
Warum? Damit wir nicht zu einem Werbeforum verkommen.

janpetersohn@aol.com 


 

 Schaltpläne         Original Zündapp Video 1944           Datenblätter       
 

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.068 mal aufgerufen
  + Z Ü N D A P P - C L U B - T E C H N I K - F O R U M +
Seiten 1 | 2
spritfuchs Offline

Zündapp Freak

Beiträge: 35

04.07.2002 19:01
wie bekomme ich ritzel vom motor? antworten
wie bekomme ich das ritzel vom motor ab? beim versuch die schraube zu lösen dreht sich diese immer mit. wie soll das gehen?

Uriel2k Offline

Zündapp Superfreak

Beiträge: 201

04.07.2002 19:38
#2 RE:wie bekomme ich ritzel vom motor? antworten
Mit einem Kolbenblockierer. Das Ding kannst du teuer kaufen oder auch selber basteln. Aus einer Zündkerze den Isolator entfernen und unten eine Metallstange anschweissen. Oder du suchst dir eine andere Möglichkeit, deinen Kolben zu "blockieren".

Husky Offline

Zündapp Guru

Beiträge: 552

05.07.2002 07:22
#3 RE:wie bekomme ich ritzel vom motor? antworten
Seid ihr des " Wahnsinns " ? Wenn ihr den Kolben blockiert und versucht
die Ritzelmutter zu lößen,kann es ganz schnell passieren das ihr den Kolben
beschädigt oder die Kurbelwelle verdreht!
Entweder Kupplung Blockieren oder Mutter mit einem Luftdruck-Schlagschrauber
lößen.
HuRh

Uriel2k Offline

Zündapp Superfreak

Beiträge: 201

05.07.2002 14:33
#4 RE:wie bekomme ich ritzel vom motor? antworten
des mit dem Schlagschrauber funktioniert nicht. Es gibt aber noch eine Möglichkeit, man muss aber zu zweit sein. Einer hält das Moped fest (hinterrad) und der andere Schraubt das Ritzel ab. Die Kette muss natürlich noch dran sein!

cs25/50 Offline

Zündapp Kenner

Beiträge: 89

05.07.2002 16:53
#5 RE:wie bekomme ich ritzel vom motor? antworten
versuche es mal mit heiß machen
hat bei mir bisher immer geklapt
ach du must die schraube werrent sie heiß ist lösen
es giebt ein wergzeug für solche sachen
ein stahlring mit ner kette dran die kette ums ritzel und der stahlring um die trehtlager
selbst das müsten ERFARENDE schrauber wissen
kann man kaufen oder selber bauen

Husky Offline

Zündapp Guru

Beiträge: 552

05.07.2002 23:29
#6 RE:wie bekomme ich ritzel vom motor? antworten
Was Funktioniert mit dem Schlagschrauber nicht? Willst du mir jetzt etwas
vom Dritten Weltkrieg erzählen? Wenn du allerdings nur den Mechanisch betätigten
Schlagschrauber kennst.Würde ich dir einmal nahe legen das du dein Werkzeug
auf den neuesten Stand bringst.Und Freunde macht ruhig das Ritzel Warm,
Heiss wie auch immer.Ist immer eine Freude zu Lesen was so in manchen Dunklen
Ecken in unserem diesem Lande so Lustig drauf los geschraubt wird,ohne rücksicht
auf Material und folgekosten. Vieleicht ist irgend jemand der begriff,Härtung
oder Anlassen geläufig? Würde sonst vorschlagen sich etwas in Werkstoffkunde
und Metallbearbeitung ein wenig wissen anzueignen,sonst könnte es zu drastichem
Ersatzteil bedarf und Bargeldschwund kommen.
HuRh

cs25/50 Offline

Zündapp Kenner

Beiträge: 89

06.07.2002 07:22
#7 RE:wie bekomme ich ritzel vom motor? antworten
er soll das teil nicht zum glühen bringen
ist nur kommisch das ich dabei nie prohblehme hatte
aber supermann weis ja alles besser
DANN WÜSTES DU DAS JA MIT DEMM WERKZEUG???
oder willste behaupten das es da nicht giebt

Uriel2k Offline

Zündapp Superfreak

Beiträge: 201

06.07.2002 10:33
#8 RE:wie bekomme ich ritzel vom motor? antworten
aber das mit dem Schlagschrauber hab ich schon probiert, das ging nicht. Is ja das gleiche, als ob man mit einem Schraubenschlüssel ran geht.

Husky Offline

Zündapp Guru

Beiträge: 552

06.07.2002 18:52
#9 RE:wie bekomme ich ritzel vom motor? antworten
Mit einem Pressluft-Schlagschrauber in 1/2 und mit 10 bar geht das ding auf,
wäre das erste mal das nicht! Wenn natürlich das Gewinde vermurgst wurde kann
es sein das da nix mehr geht.
Und mein Schnucki von CS25/50 wer bist du denn das du mir an mein Beinschen
" Pinkeln " möchtest? Eine gehärtete Welle ist keine Bratpfanne mein Freund
und die Härtung eines Werkstückes geht schon bei etwas um 200 Grad gegen null.
Und da Wellen nur Oberflächen-Gehärtet werden allso im 1000stel bereich,möchtest
du Nase hier vor Versammelter Mannschaft behaubten da " Passiert " ja nix?
Es gibt da so eine Binnsen Weisheit " Wenn man Brötschen kaufen möchte geht
man am besten zum Bäcker und nicht zum Schuster " Alles Klar!
Jetzt noch einmal langsam zum Mitschreiben.
Man " Blockiert " den Kurbeltrieb nicht an der Kurbelwelle oder dem Kolben!
Da kann es Rucki,Zucki passieren das sich die Kurbelwelle in den Hubscheiben
verdreht und dann mal ganz Locker in kürzester Zeit sich und ihre Lager vernichtet,wenn die Ritzelmutter sich dermaßen schwer öffen Läßt,blockiert man
am besten die " Primärübersetzung " mit einer alten Kupplungsscheibe oder einem
geeigneten Haltewerkzeug von einer Werkstatt wenn sie dieses " Rausrücken.
Alles andere was das Blockieren mit Kurbelwelle und Kolben zu tun hat ist
" Pfusch am Bau ".Stellt euch doch einmal vor was mit dem Kolben passiert
wenn dieses Blockierwerkzeug in das Kerzengewinde geschraubt wird und ihr
einen Gang einlegt was man ja dann auch tun muß und die Ritzelmutter ist
so schon fest und ihr zieht mit der Ratsche und wenn es geht noch mit einem
Verlängersungsrohr bis ihr die Äderschen in den Augen spürt? Das ist jetzt
zwar etwas übertrieben! Aber man stelle sich dann einmal vor was das kleine
arme " Kölbschen " mit seinen Schwindsüchtigen 39mm und ca.2-2,5mm Kolbenboden
dann beabsichtigen wird zu tun? Mal ein Tipp! Kennt jemand das " Eckelhafte "
geräusch " Knack "? Wenn nicht,dann warscheinlich ab diesem Zeitpunkt ja.
Natürlich gibt es Methoden die gehen ein paar mal gut aber irgend wann,seht
ihr dann ein " Dickes,Fettes,Grinsen " von einem Älteren Mänschen hinter seiner
Verkaufstheke wenn ihr Fragt wie,wie war der Preis! Und dann Wünscht man sich
schon zurück um sich etwas mehr Zeit zu nehmen und das ganze richtig zu machen.
Etwas Falsch zu machen hat nichts mit " Dummheit " zu tun,nur aus seinen Fehlern
nicht zu lehrnen oder auf Tips zu hören und sich darüber Gedanken zu machen
und im alten Trott weiter zu machen schon!
HuRh
HuRh

cs25/50 Offline

Zündapp Kenner

Beiträge: 89

06.07.2002 20:17
#10 RE:wie bekomme ich ritzel vom motor? antworten


cs25/50 Offline

Zündapp Kenner

Beiträge: 89

06.07.2002 20:18
#11 RE:wie bekomme ich ritzel vom motor? antworten

Jan ( gelöscht )
Beiträge:

17.07.2002 13:20
#12 RE:wie bekomme ich ritzel vom motor? antworten
Also ich setze mich auf mein Moped soweit nach hinten wie geht, trete dann die Rücktrittbremse voll durch und löse dann mit einem Knebel(weil eine Ratsche zum Schrauben und nicht zum Lösen oder Festziehen gedacht ist)das Ritzel. Geht ganz toll einfach. Frage am Rande: Wer hat die Mutter denn angezogen????
Jann

GvD Offline

Zündappschieber

Beiträge: 21

02.10.2002 18:45
#13 RE:wie bekomme ich ritzel vom motor? antworten

Wenn ich auch mal meinen Senf dazu geben darf....
Ich löse diese Mutter in dem Ich ein etwas abgewandeltes altes Filterband ( Kunststoffband ) Um das Polrad lege und dann schön vorsichtig die Mutter löse. Aber für so etwas gibt es wohl keine Patentlösung.

Husky Offline

Zündapp Guru

Beiträge: 552

03.10.2002 12:56
#14 RE:wie bekomme ich ritzel vom motor? antworten

Die Patentlösung dazu wäre.man naehme ein Stück von einer alten Kette.
An das man etwas Rundmaterial oder ähnliches anschweißt.Das kann man dann um
das ritzel legen und somit festhalten um die Mutter zu lößen.
HuRh

cs 25/zd 30 Offline

Zündapp Superfreak

Beiträge: 161

03.10.2002 19:52
#15 RE:wie bekomme ich ritzel vom motor? antworten

Also ich setze mich ganz nach hinten auf das Moped dann drehte ich die Rücktrittbremse und löse mit einer Knarre die Mutter.

Seiten 1 | 2
Nachbauteile »»
 Sprung  
Neue Seite 2

.
 Dieses Forum sollte ohne Zensur auskommen und ohne das jedes Mitglied hier auf seine linientreue überprüft wird. Leider passiert es alle paar Monate, dass sich einer hier daneben benimmt, sodass es notwendig ist etwas mehr Aufsicht zu führen.
Ganz im Sinne der Fahrzeugtechnik habe ich deshalb eine HAUPTSICHERUNG als Administrator eingesetzt.

Solltet Ihr Fragen zum FORUM haben, könnt Ihr euch selbstverständlich immer auch an mich direkt wenden.

           janpetersohn@aol.com 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de