Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
www Zündapp-Club Forum Forum des Zündapp-Clubs Deutschland Zündapp-Club Forum

 

                                                      

Dichtungssätze + Embleme 
ZÜNDAPP
- DKW - NSU
 

Von unserm Sponsor C. Dübel

Melde Dich als Clubmitglied an und Du kannst eigene Beiträgen  schreiben oder auf Beiträge antworten.

Wer
LINKS zu kommerziellen Seiten oder anderen Foren einfügt,
dessen Beitrag wird gelöscht.
Warum? Damit wir nicht zu einem Werbeforum verkommen.

janpetersohn@aol.com 


 

 Schaltpläne         Original Zündapp Video 1944           Datenblätter       
 

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.319 mal aufgerufen
  + Z Ü N D A P P - C L U B - T E C H N I K - F O R U M +
Seiten 1 | 2
Madmetzen Offline

Zündapp Freak

Beiträge: 43

13.05.2002 14:17
Zündverstellung bei großem Vergaser antworten
Auch wenn die Frage vielleicht schon mal gestellt wurde, muss ich sie nochmal stellen. Muss ich bei einem größerem Vergaser auch die Zündung verstellen? Ich habe jetzt auf meiner GTS 50 einen 20mm Vergaser und ein paar Schwierigkeiten mit der Abstimmung. Zur Zeit habe ich eine 90er Hauptdüse (mit der 95er ging gar nichts) aber sie läuft damit nur, wenn ich den Luftfilter komplett entferne. Der Durchzug ist mächtig, aber an Geschwindigkeit bringt das nichts weil sie obenrum keine Mehrleistung hat. Ich denke eine 80er Düse wird besser sein, und vielleicht ja auch das verstellen der Zündung?
Phil

Husky Offline

Zündapp Guru

Beiträge: 552

14.05.2002 01:32
#2 RE:Zündverstellung bei großem Vergaser antworten
Der Zündzeitpunkt liegt bei Zündapp bei 0,8-1,1mm vor OT , bei einer Einstellung
der Zündung nimmt man den " Mittelwert " das wäre 1,0 mm vor OT.Bei einem " Original
Zylinder " mit Original Vergaser von etwa 15mm und 26 -28 mm Krümmer und Dämpfer.
Nur soll mehr oben rein muß es auch schneller Verbrant werden und nach drausen
befördert werden ! Mit 50ziger und 70ziger Zylindern mit " Schärferen " Steuerzeiten
stellt man den " Zündzeitpunkt " auf etwa 0,6-0,8mm vor OT versuche es einmal mit
0,6 -0,7mm kann nicht viel "Passieren " bis auf das es dir deine " Plomben " aus
dem Gebälk schüttelt oder dir der ganze Motor wie eine Schiffschaukel vorkommt?
( Grins )PS. Ein 20mm Vergaser auf einem Mokick-Zylinder ist schon etwas
" Heftik " bei dem Ein und Auslaß und denn Lahmen Steurzeiten.Würde dir zumindest einmal empfehlen einen 32mm Krümmer und Dämpfer zu Montieren!
Wie oben angesprochen,was rein kommt muß auch irgend wie wieder raus ?
HuRh

cs 25/zd 30 Offline

Zündapp Superfreak

Beiträge: 161

14.05.2002 20:56
#3 RE:Zündverstellung bei großem Vergaser antworten
Muss ich bei einem 50ccm 6 Kanalzylinder auch den Zündzeitpunkt ändern?

Husky Offline

Zündapp Guru

Beiträge: 552

14.05.2002 21:21
#4 RE:Zündverstellung bei großem Vergaser antworten
Müssen muß man gar nichts, nur wenn man die sogenanten Vorteile eines Mehrkannal-
Zylinders mit seinen schnelleren Steuerzeiten nutzen möchte sollte man es tun!
HuRh

Madmetzen Offline

Zündapp Freak

Beiträge: 43

14.05.2002 22:11
#5 RE:Zündverstellung bei großem Vergaser antworten
So langsam bekomme ich den Eindruck, dass das Arbeiten an Zweitaktmotoren irgendwas mit Voodoo zu tun hat. Ich habe mitlerweile so viele Sachen ausprobiert und es tut sich nichts. Als ich meine Moped gekauft habe, fuhr sie ungefähr 70 km/h, an manchen Tagen auch nur 60. Mitlerweile habe ich alles entgratet und poliert, statt nem 15er einen 20 Vergaser, viel Gewicht abgespeckt, neue kerze und letztendlich die Zündung neu eingestellt. Was soll ich sagen? Sie ist genauso schnell wie vorher, nur der Durchzug bei niedrigen Drehzahlen ist jetzt viel besser. Kann das alles wirklich an meinem Auspuff/Krümmer liegen? Der Krümmerdurchmesser ist 31mm, das ist doch so schmahl auch nicht, oder?
Phil

Husky Offline

Zündapp Guru

Beiträge: 552

14.05.2002 22:40
#6 RE:Zündverstellung bei großem Vergaser antworten
Welchen Krümmer hast du montiert? Einen Mokick oder KKR , Mokickkrümmer haben 36mm
am Anschluß und 28mm am Rohr,welchen Dämpfer einen 28mm oder 32mm .Auch der 32mm
Krümmer wird so kurz wie möglich abgesägt.Das dein Moped nicht schneller Läuft
kann daran leigen das wenn du einen Mokickzylinder montiert hast dein 20mm Vergaser
etwas zu groß ist hat auch etwas mit den Zahmen Steuerzeiten des Originalzylinders zu tun.Wenn dein Moped mit einen Original Zylinder etwa 70 Kmh gelaufen ist nach
" Tacho " war das doch gar nicht so schlecht!Auserdem kommt es immer darauf an in welchem Zustand sich die Kurbelwellen-Simmeringe,Kolbenringe und Kolben so wie Unetrbrecher ,Kondensator sowie deine Zündspule befinden? So manches Tuning vorhaben
ist an einer defekten Zündspule gescheitert weil sie einfach im Oberen Drehzahlbereich Zündaussetzer hat!? Das kann man aber nur im Ausgebauten Zustand
an einem Spulentester überprüfen.Das der Motor Läuft ist nicht immer eine Garantie
das die Zündanlage sich in einem Top Zustand befindet. Leider wird alles einmal
Älter !
HuRh

Husky Offline

Zündapp Guru

Beiträge: 552

14.05.2002 22:49
#7 RE:Zündverstellung bei großem Vergaser antworten
PS. Dann besteht natürlich auch die möglichkeit das die Feder des Unterbrechrs bei Hohen Drehzahlen schlapp macht und der Unterbrecher anfängt zu Flattern,das passiert auch gerne bei Nachbau Unterbrechern meistens schon im Neuzustand. Wenn das passiert kann man seinen Zündzeitpunkt einstellen wie man möchte, das thema Topspeed ist dann
erst einmal Geschichte und Unereichbar.Weil es dann mit korekten Steuerzeiten und einem sauberen Durchbrandes des Kraftstoff-Luftgemisches gar nicht erst kommen kann,dann Zündet das Gemisch zu früh oder zu Spät.
HuRh

Madmetzen Offline

Zündapp Freak

Beiträge: 43

15.05.2002 12:57
#8 RE:Zündverstellung bei großem Vergaser antworten
So weit ich weiß, ist der montierte Auspuff nicht original, sondern ein Nachbau. Krümmer und Auspuff sind aus einem Stück. Der Zylinderanschluss ist 36mm und der Krümmer 31mm. Ich habe jetzt eine 80er Hauptdüse montiert und sie läuft damit auch besser (zieht sauber hoch). Endgeschwindigkeit ist so geblieben, aber es ist natürlich ganz klar, was Husky sagte: Was rein geht muss auch wieder raus! Und warscheinlich ist so ein Nachbauauspuff auch nicht ganz das Wahre. Nicht umsonst sind die so billig! Ich werde mich jetzt mal nach einem KS50 Auspuff umschauen, ich denke das wird schon was bringen. Kennt jemand ne gute Bezugsquelle für Mehrkanalzylinder? Ich hab keine Lust mir mit Japanschrott den kompletten Motor zu ruinieren.
Phil

Uriel2k Offline

Zündapp Superfreak

Beiträge: 201

15.05.2002 14:46
#9 RE:Zündverstellung bei großem Vergaser antworten
Das beste in Sachen Auspuff wäre immernoch einer, der genau auf die Steuerzeiten von deinem Motor abgestimmt ist. Musst nur jemand suchen, der dir so etwas machen kann. Aber das Ding is halt a bisserl auffällig von wegen Polizei und so. Und wegen dem Vergaser: Ich hab einen 22,5mm Vergaser an einem KS50 Zylinder in einem GTS Motor. Is auch kein Mehrkanalzylinder.

Madmetzen Offline

Zündapp Freak

Beiträge: 43

15.05.2002 16:05
#10 RE:Zündverstellung bei großem Vergaser antworten
Wo ist denn der Unterschied zwischen dem KS50 und dem GTS 50 Zylinder? Läuft der Motor gut mit dem Vergaser und was für einen Auspuff hast du montiert? Zu auffällig wollte ich es eigentlich auch nicht haben, ausserdem ist das selberbraten von Zweitaktauspuffanlagen auch nicht mal eben so gemacht.
Phil

Husky Offline

Zündapp Guru

Beiträge: 552

15.05.2002 20:19
#11 RE:Zündverstellung bei großem Vergaser antworten
Ein KS Zylinder ist nicht der gleiche wie der einer GTS oder einer CS 50 Sport.
Die überströmkanäle und der Einlaß sowie Auslaß sind kleiner. Die Steuerzeiten
der Mokicks sind auch anders wie an den KKR-Zylindern. Einen Riesen Vergaser auf
einen Mokick-Zylinder zu montieren kommt etwa in der wirkung gleich,als wollte
man das Wasser aus einer " Badewanne " mit einem Strohhalm ablassen!
HuRh

Uriel2k Offline

Zündapp Superfreak

Beiträge: 201

15.05.2002 20:33
#12 RE:Zündverstellung bei großem Vergaser antworten
ist es eigentlich möglich, eine GTS mit allen Originalteilen mit einem 22,5mm Vergaser zu starten? Bei mir läuft des ganz gut mit dem Vergaser. Ich bring so um die 92km/h drauf. Ich dachte, der Auslaß ist gleich, wie bei einen Mokick Zylinder.

Husky Offline

Zündapp Guru

Beiträge: 552

15.05.2002 21:38
#13 RE:Zündverstellung bei großem Vergaser antworten
Möchte dir ja mal nicht zu nahe treten,aber das läuft eine KS 50 schon mit einem
19er Vergaser wenn er sauber eingestellt ist,wenn es ein 6,25 PS Zylinder ist!
HuRh

Madmetzen Offline

Zündapp Freak

Beiträge: 43

16.05.2002 10:52
#14 RE:Zündverstellung bei großem Vergaser antworten
Das mit der Badewanne ist sehr gut, macht Sinn. Irgendwo muss der "Saft" ja hin... Also Zylinder und Auspuff von der KS kaufen und die ganze Geschichte sauber abstimmen, dann müsste es klappen! Ich dachte bisher immer, dass der Unterschied zwischen KS und GTS garnicht so groß ist. Man lernt halt immer dazu. Jetzt weiss ich auch, warum die KS Modelle so teuer u. gesucht sind. Ich bin jetzt einen Schritt weiter, vielen Dank!
Phil

Uriel2k Offline

Zündapp Superfreak

Beiträge: 201

17.05.2002 18:51
#15 RE:Zündverstellung bei großem Vergaser antworten
Das moped, das ich meine ist eine Bergsteiger mit GTS Motor und KS Zylinder. Ist eigentlich ein unterschied zwischen KS und GTS Getriebe?

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Neue Seite 2

.
 Dieses Forum sollte ohne Zensur auskommen und ohne das jedes Mitglied hier auf seine linientreue überprüft wird. Leider passiert es alle paar Monate, dass sich einer hier daneben benimmt, sodass es notwendig ist etwas mehr Aufsicht zu führen.
Ganz im Sinne der Fahrzeugtechnik habe ich deshalb eine HAUPTSICHERUNG als Administrator eingesetzt.

Solltet Ihr Fragen zum FORUM haben, könnt Ihr euch selbstverständlich immer auch an mich direkt wenden.

           janpetersohn@aol.com 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de